135957

Das Training

Das Jugendtraining findet jeden Mittwoch ab 17:00 Uhr im Vereinsheim der SG Clausthal unter Aufsicht von ausgebildeten Schießsportleitern statt. Für die Schüler und Jugendlichen ist das Schießen ab 10 Jahren (mit Ausnahmegenehmigung) möglich.

Geschossen wird mit dem anfangs noch aufgelegten Luftgewehr oder der Luftpistole auf 10m Entfernung.

Innerhalb der Gesellschaft können die Jungschützen um den Titel des Vereinsmeisters in Ihrer Klasse „Kämpfen“. Aber auch bei Kreis- und Landesmeisterschaften, sowie bei Rundenfernwettkämpfen sind sie dabei.
beim Training
Gewehreinstellung

Bevor das Training beginnen kann, stehen die Betreuer den Jungschützen bei der Gewehreinstellung zur Seite. Dabei achten Sie ebenfalls auf den optimalen Stand, damit das Training so effektiv wie möglich verläuft.
Wenn die Jugendlichen einige Erfahrung im Umgang mit der Waffe gesammelt und auch genug Muskelkraft haben, beginnen sie mit dem Freihandschießen. Auch hier werden Vereinsmeister und Kreismeister ermittelt. Mit guten Schießergebnissen bei den Kreismeisterschaften können sich die Schützen für die Landesmeisterschaft in Hannover qualifizieren. Hier besteht dann wiederum die Möglichkeit, die Vorraussetzung für die Deutsche Meisterschaft in München zu erlangen.
Freihandschießen 1Freihandschießen 2
Haben sich die Jugendlichen an das Freihandschießen gewöhnt, beginnen sie mit dem Training für den Dreistellungskampf. Dies ist ein Wettkampf, bei dem der Schütze jeweils liegend, stehend und knieend schießen muss. Für die Schüler und Jugend wird der Wettkampf mit dem Luftgewehr durchgeführt, ab der Juniorenklasse wird der Wettkampf mit dem Kleinkalibergewehr ausgetragen; hier wird dann auf eine Entfernung von 50 Meter geschossen.

Etwas mehr Training ist erforderlich, um den so genannten Liegendkampf zu schießen. Hierbei muss der Schütze 60 Schuss im Anschlag liegend abgeben. Bei den ersten Versuchen zu diesem Wettkampf stellen die Jugendlichen sehr schnell fest, dass die Kraft im Arm doch schnell nachlässt. Ist der Schütze aber erst einmal im richtigen Anschlag und hat gut trainiert, sind sehr bald beachtliche Erfolge zu sehen.
Pistolenschießen


Einen guten Anklang findet mittlerweile auch das Schießen mit der Pistole bei der Jugend.
Auch hier werden Vereinsmeister ermittelt und eine Teilnahme bei der Kreismeisterschaft steht auf dem Programm. So war es für einige aus der Jugend auch schon möglich, sich für die Landesverbandsmeisterschaften zu qualifizieren.
Für das moderne Schießtraining wird die Scatt-Anlage eingesetzt. Dazu wird ein Luftgewehr mit einem Sensor versehen; dieser ist an einen PC angeschlossen. Ein dann ausgeführter "Trockenschuss" (ohne Munition) zeigt dem Trainer auf dem Bildschirm den Treffer und die Gewehrbewegungen des Schützen vor der Schussabgabe. Durch diese Schussbildanalyse lässt sich das Training optimieren.
Scatt-Anlage 1Scatt-Anlage 2